COVID-19-Impfung im SWP Landshut

  • 05.01.2021

Am 30.12.2020 kam das mobile Impfteam der Stadt Landshut ins Haus, um Bewohner und Mitarbeiter zu impfen.

Da am 29.12.2020 der Verdacht aufkam, dass Bewohner mit dem COVID-19 behaftet seinen, wurde zunächst nur ein kleiner Teil der Mitarbeiter geimpft. Bei diesen wurde vorher ein Schnelltest auf COVID-19 durchgeführt. Bei negativen Testergebnis erfolgte dann die Impfung. Zunächst waren unter den Geimpften Mitarbeiter der Küche und der Verwaltung.

Als Impfstoff kam der gemeinsam von BioNTech und Pfizer entwickelte Impfstoff unter dem Markennamen COMIRNATY® zum Einsatz. Der Markenname umfasst eine Kombination der Begriffe COVID-19, mRNA, Community und Immunität. Die zweite Impfung erfolgt dann in ca. drei Wochen. Die Verträglichkeit ist sehr gut. Alle Beteiligten sprachen in der Folge von einem Druckschmerz im geimpften Arm, der aber nach einem Tag verschwunden war.

Zurück